LUDWIG VAN BEETHOVEN (1770-1827) – VOL. 3

    cover
    Cover Ludwig van Beethoven Vol. 3

    Klaviertrio op. 70,1
    D major / ré majeur / D-Dur
    [1] Allegro vivace con brio 10’40
    [2] Largo assai ed espressivo 8’58
    [3] Presto 8’24

    Klaviertrio op. 70,2
    E flat major / mi bémol majeur / Es-Dur
    [4] Poco sostenuto – Allegro ma non troppo 9’42
    [5] Allegretto 5’28
    [6] Allegretto ma non troppo 6’55
    [7] Finale. Allegro 7’55

    Total Time: 58’34

    Trio Parnassus
    Wolfgang Schröder, Violine; Michael Groß, Violoncello; Chia Chou, Klavier
    MDG 303 1053-2

    Was die Presse zu der Einspielung schreibt:

    »Und wieder sind dem Trio Parnassus Interpretationen gelungen, die sich durch größte klangliche Homogenität, Kultiviertheit und musikalische Seriosität auszeichnen. Beethoven wird im klassischen ebenmaß wiederbelebt, farbig kontrastreich und ungemein klangschön.« FonoForum

    Am 18. Oktober 2009 siegte die Einspielung des Trio Parnassus beim Interpretationsvergleich, den der inzwischen selbst schon legendäre Harry Halbreich in einer zweistündigen Sendung des belgischen RTBF gemeinsam mit der Moderatorin Anne Mattheeuws durch die Interpretationsgeschichte des Klaviertrios Es-dur op. 70 Nr. 2 von Ludwig van Beethoven vornahm. Harry Halbreich kam mit seiner viele Jahrzehnte umfassenden Erfahrung zu dem begeisternden Resultat: »die beste Synthese«, »lyrisch und kammermusikalisch«, vor allem aber auch »sehr treffend, mit viel Energie, ohne alle Härten« sei die Darstellung des Trio Parnassus. Das Fazit: »Ein Paradies der Kammermusik«! RTBF